© TGS / 16. Oktober 2019
Aufführungen - Fotoarchiv
1992 De Burgnächt Volksstück in drei Akten von P. Renggli-Müller Regie: Josef Arnold
Auf dem Burghof, der von der Familie Hofstetter in Pacht bewirtschaftet wird, zeichnet sich ein Pächterwechsel ab. Diese Gelegenheit will sich der vermögende Tierarzt Beat Steiger nicht entgehen lassen, möchte er doch hier zusätzlich eine Praxis einrichten. Um sein Ziel zu erreichen, versucht er, das Pflegekind der Familie Hofstetter für sich zu gewinnen. Doch ob da wohl Geld alleine den Ausschlag geben kann? Und welche Rolle spielt da wohl die Titelfigur, dieser verschrobene, knorrige Joggi?
Theater 1992